04941 / 5011
Am Ellernfeld 10, 26603 Aurich
Folgen Sie uns:

Corona FAQs für Mannschaften, Trainer und Betreuer

Wie werden die Personenanzahlen und Kontaktbegrenzungen von derzeit erlaubten 60 gleichzeitig Sporttreibenden eingehalten ?Es gibt jeweils Vierergruppen. Jedes Team darf maximal 12 Spieler/innen einsetzen, so dass insgesamt maximal 48 Spieler/innen zzgl. zwei Schiedsrichter gleichzeitig am gleichen Tag Sport treiben. (=maximal 50 Personen statt der erlaubten 60 Personen)

 

Die Wartezeiten bei der Indoor-Variante waren in den zurückliegenden Jahren etwas länger. Wie lang sind die Wartezeiten zwischen den Spielen in der Outdoor-Variante ?Da statt 12 bis 16 Teams nur acht Mannschaften zeitgleich spielen, konnten die Wartezeiten deutlich reduziert werden. Die durchschnittliche Wartezeit beträgt daher aktuell nur 20 Minuten.

 

Wo halten sich die Spieler/innen zwischen den Spielen auf ?Die Spieler und Spielerinnen können sich unter Einhaltung der geltenden Corona-Vorschriften (Abstand + Maske) frei auf dem Gelände bewegen. Auch die Tribünen dürfen von den Spielern genutzt werden, sofern freie Kapazitäten unter Einhaltung der geltenden Regeln vorhanden sind. Zudem steht den Spieler/innen ein beheiztes Aufwärmzelt mit einem eigenen Bereich sowie ein ausgewiesener Tribünenblock zur Verfügung.

 

Wie werden die Kabinen unter Einhaltung der Lüftungszeiten zugeteilt ?Es stehen zweimal vier Kabinen zur Verfügung. Heißt jedes Team hat eine eigene Kabine. Zwischen den einzelnen Turnierabschnitten ist eine Stoß- und Lüftungszeit einkalkuliert. Zudem werden Türgriffe, Duschknöpfe, Wascharmaturen in den Lüftungszeiten desinfiziert.

 

Wie sieht es mit der Maskenpflicht aus ?Auf dem gesamten Gelände besteht eine Maskenpflicht. Keine Maske muss während des Spiels und auf den entsprechenden Sitzplätzen getragen werden.Die Maskenpflicht gilt für alle Kinder ab der Grundschule.

 

Dürfen Eltern auch in das Aufwärmzelt der Spieler/innen ?Nein. Da die Kontaktbeschränkungen gelten, ist dies leider nicht möglich. Allen Zuschauern und Eltern steht hingegen ein weiteres Aufwärmzelt zur Verfügung. Allerdings gilt hier wiederum ein Betretungsverbot von Spieler/innen.

 

Müssen wir eine Liste mit den Personen-Kontaktdaten abgeben bzw. einreichen ?Ja. Alle teilnehmenden Mannschaften müssen eine Kontaktdatenliste einreichen. Diese kann aus datenschutzgründen in einem versiegelten Umschlag abgegeben werden, die bei Bedarf den Behörden übergeben wird. Nach 30 Tagen werden alle Daten vernichtet.

 

Wo können die Spieler/innen auf die Toilette und sind diese beheizt ? Spieler/innen sowie Trainer/innen sollten die Toiletten im Umkleidebereich nutzen. Für die Zuschauer stehen seperate Toiletten zur Verfügung. Beide Bereiche sind ausreichend beheizt.

 

Können die Duschen genutzt werden ?Die Duschen können unter Einhaltung des Mindestabstandes genutzt werden. Es wird aber empfohlen nur in dringenden Fällen die Duschen zu nutzen und bei Abreise nach Turnierende eher die Duschen zuhause zu nutzen.

 

Wann sollten Spieler auf die Teilnahme verzichten ?Wenn typische Symptome wie Husten, Fieber, Halsschmerzen etc. auftreten, sollte der betroffene Spieler in jedem Fall zuhause bleiben

 

Wie sieht es mit der Einhaltung der Regeln außerhalb des Geländes aus ?Der Veranstalter ist grundsätzlich nur für die Einhaltung der Regeln auf dem Gelände verantwortlich. Aus präventiven Gründen überwachen wir aber auch die Zulaufwege, Warte- und Anfahrtsbereiche in unmittelbarer Nähe des Eingangsbereiches, so dass die Spieler/innen und Trainer/innen auch hier eine höchstmögliche Sicherheit erhalten.

 

Dürfen wir Mannschaftsfotos machen ?Auf Mannschaftsfotos sollte möglichst verzichtet werden.

 

Kann ein Spieler wegen Nichteinhaltung der Regeln vom Turnier ausgeschlossen oder gar vom Gelände verwiesen werden ? Ja, wer sich nicht an die geltenden Regeln hält und vorsätzlich oder grob fahrlässig handelt, kann nach einer Ermahnung auch ausgeschlossen, bzw. dem Gelände verwiesen werden. Bei Minderjährigen erfolgt dies immer in Absprache mit den zuständigen Trainer/innen.